Kompletter Vorstand der Dorfgemeinschaft wiedergewählt

Kompletter Vorstand der Dorfgemeinschaft wiedergewählt.

Sonderpreis erhalten bei  „ Unser Dorf hat Zukunft“.

Die Dorfgemeinschaft  Osterlindern kann wieder auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Höhepunkten zurückblicken. Nachdem im letzten Jahr das Projekt Neubau des Dorfgemeinschaft erfolgreich über die Bühne ging , musste die weitere  Einrichtung des Dorfgemeinschaftshauses angepackt werden, so der 1. Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Wilhelm Kock bei seinen Begrüßungsworten.

Bei den Neuwahlen für den Vorstand der Dorfgemeinschaft Osterlindern wurde der komplette Vorstand für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Auf dem Foto von links: Schriftführer Hennig Dröge, 1. Vorsitzende Wilhelm Kock, Kassenwartin Elisabeth Schaper und 2. Vorsitzender Josef Lüken. Foto: Wilhelm Kock

Kaffeegeschirr für 60. Personen mit Messer, Gabel, Gläser und Zubehör konnten angeschafft werden. Hier waren spenden von Banken und weitere Einrichtungen sehr wichtig. Über 10 Mal waren Besuchergruppen zu  Besuch im Dorfgemeinschaftshaus, wie die Landfrauen zum Frühstück,  Sportgruppen, Gymnastikgruppen, Tauffeiern, Familienfeiern und weitere Gruppen nutzten das Haus. Auch wurde das Dorfgemeinschaftshaus immer mehr ein Treffpunkt für Feierlichkeiten von Osterlinderner  Gruppen.

Als nächstes Stand die Beteiligung an dem Kreiswettbewerb: Unser Dorf hat Zukunft an.  Wir waren eine von 35 Ortschaften die sich beteiligten. Für uns war es Neuland, aber alle Osterlinderner waren stolz das die Ortschaft teilnehmen durfte. Zum Weiterkommen in die nächste Runde reichte es nicht, aber wir durften bei der Schlussveranstaltung mit der Bekanntgabe des Siegers in Hoheging dabei sein. Wir waren alle Stolz als wir auf die Bühne durften und aus der Hand von Landrat Johann Wimberg und Frau Marlies Huckelmann einen Ehrenpreis für die Durchführung des  Bau des Dorfgemeinschaftshauses  in Empfang nehmen  konnten.

Es wurden  insgesamt sieben Sonderpreise für besondere Leistungen vergeben. Die blaue Erinnerungs – Holzstatue fand einen besonderen Platz im Dorfgemeinschaftshaus. Der Vorstand und die gesamte Bauerschaft ist stolz auf das gute Abschneiden.

Viel Lob erhielten die Mitglieder der vier Frauengruppen, die sich das ganze Jahr um die Pflege des Wahrzeichen des Ortes  der „Klus“ gekümmert hatten. Elisabeth Schaper leitet die Gruppen und sorgte das alles seinen geregelten Verlauf hat. Zum Herbst hin sollen die in die Jahre gekommenen Rhododendron entfernt werden und durch Neuanpflanzungen ersetzt werden. Markus Burrichter und Stefan Gerdes mit ihrem Team sorgen wieder für die Kränze und die vier Rasenmähergruppen erhielten  Lob für ihrer Arbeit.

Ein Dank ging noch an den Dorfverschönerungsverein  unter Regie von Reinhard Gottwald für ihre tolle Durchführung des Dorffestes. Ludger Schaper, Andre Stadtsholte und Hennig Dröge werden sich wieder um den Weihnachtsbaumschmuck der Klus zu Weihnachten kümmern. Helmut Abeln und Reinhard Gottwald erhielten Lob für ihr Sammeln für die Klus. Ein weiterer Dank ging an die Familien Riesenbeck und Dröge für die Pflege des Dorfplatzes. Am  Freitag, 29. Dezember lädt die Dorfgemeinschaft unter Regie von Helmut Moormann zu einem Doppelkopfturnier ein. Auch die Mitglieder des Osterfeuerclub erhielten Lob für die Übernahme der neuen Gruppe und Durchführung des Osterfeuers am Ostersonntag. Auch wurden durch  Spenden  Lautsprechen, Beamer und Zubehör angeschafft. Der Jahresbeitrag  wird bei 15 Euro belassen. Zum zweiten Mal fand auf dem Dorfplatz am Eichenring eine Baupflanzaktion für 12 Kinder statt. Über 90 Personen nahmen daran teil. (MT berichtete)-

Schriftführer Henning Dröge gab einen Bericht über die Aktivitäten ab, Elisabeth Schaper gab einen ausführlichen  Bericht über die Dorfgemeinschaftskasse und über die Kluskasse ab. Die Kassenprüferinnen Gaby Abeln und  Mechthild Knurbein bescheinigten ihr eine saubere und korrekte Kassenführung.  Nachrückerin als Kassenprüferin ist Nikola Franke.

Die Neuwahlen zum Vorstand gingen schnell und ohne Probleme über die Bühne. Wahlleiter Jens Meyer konnte Wilhelm Kock als 1. Vorsitzenden, Josef Lüken als 2. Vorsitzenden, Elisabeth Schaper als Kassenwartin und Henning  Dröge als Schriftführer bestätigen.

Das Dorfgemeinschaftshaus müsste  im Verlauf des Jahres mehrere Male  gründlich gereinigt werden, von Aussen und Innen. Die anwesenden Frauen wollen sich mit den anderen Frauen des Dorfes treffen und eine Vernünftige Lösung finden. Unter Punkt Anregungen und Aktivitäten wurde ein Kohlessen vorgeschlagen. Mitglieder des Vorstandes sowie einige Personen aus der Versammlung werden dies organisieren.

 


Warning: Missing argument 1 for cwppos_show_review(), called in /homepages/43/d34490335/htdocs/wp-content/themes/flat/content-single.php on line 29 and defined in /homepages/43/d34490335/htdocs/wp-content/plugins/wp-product-review/includes/legacy.php on line 18